Wirbelsäule
Johanniskraut

Sport und Bewegung



In Zeiten, in denen der Arbeitsprozess ein hohes Maß an geistiger Konzentration erfordert, bietet Bewegung einen idealen Ausgleich für Erholung und Entspannung.


Gezielte sportliche Bewegung ermöglicht neben einem Herz-Kreislauf-Training auch das gezielte Ansprechen von Muskelgruppen, die im Alltag oft vernachlässigt werden. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf die Dehnbarkeit der Muskulatur zu richten. Verkürzte Muskeln sind nicht leistungsfähig und belastbar, verkürzte Muskeln können Schmerzen im Ruhezustand erzeugen, verkürzte Muskeln begünstigen eine schlechte Körperhaltung.



DehnungsübungDehnungsübungDehnungsübung

Die Dehnbarkeit der Beinmuskulatur ist dabei von besonderer Bedeutung für die Körperhaltung. Verkürzungen in diesem Bereich können die Haltung des Beckens und damit die Statik der Wirbelsäule verändern.


Aus den zahlreichen und vielfältigen Sportangeboten sollte sich jeder das aussuchen, was zum persönlichen Bedürfnis passt – Ausgewogenheit ist zu beachten, Einseitigkeit zu vermeiden. Die Freude an der Bewegung hat Priorität. Nur so können sich Entspannung und Wohlbefinden einstellen.




» Präventionskurse


» Betriebliche Prävention