Wirbelsäule
Johanniskraut

Schwingkissenbehandlung



ist eine Behandlungsmethode nach Rolf Ott, basierend auf einer Kombination von Dehn- und Bewegungstechniken und der Akupunkt-Massage.


Zum Einsatz kommt ein spezielles Schwingkissen, auf dem der Patient in Bauchlage entspannt liegt. Das Kissen wird in sanfte Schwingung gebracht. Dadurch werden die Gelenke, insbesondere die der Wirbelsäule, behutsam bewegt, gedehnt und entlastet. Ergänzt wird die Behandlung mit einer Akupunkt-Massage. Dazu werden mit einem Massagestäbchen die Meridiane (Energieleitbahnen) mit weichen Strichen behandelt, um einen Energieausgleich im Körper zu erreichen.